Gästebuch FEK
137 Einträge auf 14 Seiten
   1   »

137 » Gisela Brockmann aus 29225 Celle
Liebes Team vom Rheingold Zug , vielen Dank für die unvergessliche Sylvester Fahrt!! Es war mal ganz was anderes , leckeres 4 Gänge Menü, passende Getränke, liebevoller Service und prima Stimmung! Wir sassen mit unseren Freunden im Buckelwagen und fühlten uns zurück versetzt in eine entspanntere Zeit. Wir sind somit sehr glücklich ins neue Jahr gefahren. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Ausfahrten. Liebe Grüße aus Celle von den Oldtimerfahrern!

136 » Gerd Tierbach
Auch wir waren gestern mit der Sylvesterfahrt mehr als zufrieden. Das Ambiente im ARD Barwagen war einfach toll, das 4-Gänge Menü klasse und die Truppe, die uns bediente, ausgesprochen nett und liebenswürdig.
Eine Wiederholungsfahrt im Hellen möchten wir sehr gerne machen.

135 » Knaap, Hans aus 53347 Alfter/Rhld.
Die Sylvesterfahrt 2016-2017 war super!! Die FEK-Mannschaft hatte sich gehörig angestrengt, um ein ausgezeichnetes 4-Gänge-Menue auf die Beine zu stellen. Alle Achtung dafür!
Auch das Bier vom Faß (Gaffel Kölsch) war lecker. Aber noch schöner wäre es gewesen, wenn es ein leckeres Dröppke aus der Bierherrlichkeit Niederrhein gegeben hätte...

134 » James und Mo
Die Fahrt am 03.12.2016 nach Goslar war etwas wunderbares! Zurückversetzt in die frühere Zeit genossen wir die Tour im Buckelspeisewagen. So liebevoll restaurierte -und erhaltene Waggons einschließlich E-Lok und Lokomotive.
Einen besonderen Dank möchten wir dem Zugpersonal für den tollen Service und der Organisation aussprechen !!!
Mit Liebe zu ihrer Oldtimer- Bahn gelang es ihnen immer wieder den Eisenkoloss samt Gespann ins rollen zu bringen. Und alle Marotten, die so eine Alte Bahn schon mal an den Tag legt, waren einfach nur charmant.
Ebenfalls gefiel uns der interessante Aufenthalt in Goslar.
Es war die Erste Fahrt unsererseits und wir kommen wieder
Wir wünschen dem Rheingold- Team eine Schöne Weihnachtszeit und freuen uns schon auf die Tour im nächsten Jahr.

133 » Karl-Wilhelm Wilke aus Bonn
Hallo, danke für die Fahrt nach Marburg. War ein wunderschöner Tag für uns. Insbesondere die Versorgung im Zug hat uns sehr gut gefallen. Ein tolles Team.

132 » Holger & Petja aus Hamm
Die Fahrt nach Bruchhausen-Vilsen war ganz ausgezeichnet und wird uns in positiver Erinnerung bleiben. Es war unsere erste Fahrt im restaurierten Buckelspeisewagen, und dort haben wir uns sehr wohl gefühlt. Vom Frühstück bis zum schmackhaften Abendessen verbunden mit dem tollen Service des ganzen Teams kann man nur höchstes Lob aussprechen. Die Veranstaltungen in Bruchhausen-Vilsen waren ebenfalls ganz toll. Wir haben es geschafft, mit dem Dampfzug nach Asendorf und zurück zu fahren. Die Veranstalter dort haben sich auch viel Mühe gegeben, und am Ende hätte man vielleicht noch mehr Zeit haben können, um weiteres zu besichtigen, aber irgendwann muss man ja auch wieder zurückfahren. Wir waren jedenfalls ein weiteres Mal begeistert von der Fahrt im Rheingoldzug, und wir hoffen, dass es uns vergönnt sein wird, zukünftig noch an weiteren Fahrten teilzunehmen.

131 » Andrea
…. Der Dank gilt ganz besonders dem Serviceteam, die uns jederzeit freundlich und zuvorkommende bedient haben und das zu zivilen Preisen. Sie haben uns damit einen doch unvergesslichen Tag beschert ………

…Besonderen Dank möchte ich den beiden jungen Männern aussprechen, die mit dem Getränkewagen unterwegs waren. Diese Beiden waren freundlich und sehr aufmerksam. Top!!.....

130 » Vollenbroich
Hallo FEK-Team!
Eure Sonderfahrt am 26.3.2016 bei herrlichem Wetter nach Aschaffenburg war wieder ein Erlebnis. Bis auf die Organisation der Stadtführung (wegen der Verspätung) hat alles wunderbar geklappt. Ein besonderes Lob auch dem Pianisten Herrn Stefan Ulbricht, aber auch dem Personal im ARD Barwagen. Wir freuen uns schon auf die nächste Fahrt.

129 » Karl-Heinz RICK - Familie Wenzel aus 40878 Ratingen
Lebensrettender Stopp im Kölner Hauptbahnhof bei Osterfahrt!

Der Fahrgast Frau Uschi W. erlitt im Bereich Dormagen einen Herzinfarkt. Dank der Erfahrung von Frau Thieme des Zugpersonals, wurde der Notarzt zum Bahnhof Köln angefordert.
Nach Erstversorgung ging es dann mit Blaulicht zur Uni-Klinik Köln.
Die sofort eingeleitete OP rettete Uschi W. das Leben.
Wir danken dem Zugteam für die weise Entscheidung in Köln
den Rettungsdienst anzufordern und die vorsorliche Betreuung während des Rettungsvorganges.
Allen Fahrgästen , die bedingt durch den Rettungseinsatz einen Zeitverlust in Aschaffenburg hatten , bitten wir um Entschuldigung.
Besonderer Dank nochmals dem Rheingold-Zug-Team insbesondere Frau B.Thieme.

Das Team Rick/Wenzel
Karl-Heinz Rick

128 » R. Oellers
Sehr geehrte Kollegen der Rheingold-Zug Betriebsgesellschaft,
wir wollten uns noch einmal bei Ihnen allen bedanken, dass Sie uns ein so schönes Erlebnis wie die gestrige Fahrt nach Willingen ermöglicht haben. Es ist wirklich toll, mit welcher Begeisterung und Hingabe die Angehörigen der FEK jede Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen auf der Fahrt nach Assmannshausen im kommenden Mai.

Viele Grüße
R. Oellers
   1   »

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2017
mgbModern Theme by mopzz